Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – 1. Dreister Dieb stiehlt Fahrrad,

Bad Homburg v. d. Höhe, Leopoldsweg,
12.07.2021, gg. 19.45 Uhr

(pa)In Bad Homburg kam es am Montagabend zu einem besonders dreisten Fahrraddiebstahl. Die Tat ereignete sich gegen 19.45 Uhr im Leopoldweg. Eine Anwohnerin bemerkte einen unbekannten Mann auf ihrem Grundstück, der gerade das Fahrrad ihres Sohnes, das in der Einfahrt abgestellt war, davon schob. Die Frau sprach den ertappten Fahrraddieb an, wovon dieser sich jedoch nicht beirren ließ. Unbeeindruckt setzte sich der Mann auf das Rad und fuhr los. Die Frau versuchte noch, den Täter festzuhalten, stürzte dabei jedoch, sodass er in Richtung Tannenwald entkam. Beschrieben wurde der Dieb als circa 25 Jahre alt mit kurzen braunem Haar. Er habe ein graues T-Shirt und eine blaue Jeans getragen. Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein schwarzes Mountainbike des Herstellers „Cube“ mit blauen Applikationen. Die Ermittlungsgruppe der Polizeistation Bad Homburg nimmt unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 Hinweise entgegen.

2. Schloss zerstört – Mountainbike gestohlen,
Usingen, Hergenhahnring,
09.07.2021, 18.00 Uhr bis 11.07.2021, 19.00 Uhr

(pa)In Usingen stahlen Unbekannte am Wochenende ein Mountainbike von einem Wohngrundstück. Das Rad, bei dem es sich um ein Mountainbike der Marke „Bulls“ – Modell „Sharptail Street 3“ – handelt, stand unter dem Carport eines Einfamilienhauses im Hergenhahnring, als die Täter zwischen Freitag- und Sonntagabend das Fahrradschloss gewaltsam öffneten und das Velo entwendeten. Der Wert des gestohlenen Rads beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. Mögliche Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06081) 9208 – 0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Usingen zu melden.

3. Rollerfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw verletzt,
Königstein im Taunus, Hardtbergweg / Martin-Niemöller-Weg,
13.07.2021, gg. 08.35 Uhr

(pa)Nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen in Königstein musste ein Motorrollerfahrer in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen 08.35 Uhr befuhr ein 21-jähriger Königsteiner mit seinem Kleinkraftrad den Hardtbergweg in Richtung Mammolshainer Weg. An der Kreuzung mit dem Martin-Niemöller-Weg übersah der Rollerfahrer einen von rechts kommenden BMW X5. Dessen 48-jähriger Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der BMW erfasste den Roller, wobei sich der 21-Jährige leichte Verletzungen zuzog. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung in eine Klinik. Der bei dem Zusammenstoß entstandene Sachschaden wird auf rund 6.000 Euro beziffert.

4. Ford auf Begrenzungsstein festgefahren und geflüchtet,
Usingen, Hattsteiner Allee,
13.07.2021, gg. 02.55 Uhr

(pa)In der Nacht zum Dienstag kam es in der Hattsteiner Allee in Usingen zu einem Alleinunfall eines Pkw, in dessen Anschluss die Person am Steuer zu Fuß von der Unfallstelle flüchtete.
Um kurz vor 03.00 Uhr ging ein Zeugenanruf bei der Polizei ein, dass in Höhe der Einmündung der Altkönigstraße ein verunfallter Ford auf einem höheren Begrenzungsstein „aufgebockt“ stehe. Augenscheinlich hatte die Person am Steuer beim Abbiegen von der Altkönigstraße in die Hattsteiner Allee die Kontrolle über den Kleinwagen verloren, diesen auf dem Stein festgefahren und die Unfallstelle pflichtwidrig zu Fuß verlassen.
Noch in der Nacht meldete sich die mutmaßliche Fahrzeugführerin bei der Polizei. Die Frau aus Neu-Anspach steht im Verdacht, den Wagen unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren zu haben. Darüber hinaus wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Schaden am Unfallfahrzeug wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal