Bad Homburg v.d. Höhe (ots) –

1. Autoaufbrecher auf Waldparkplätzen unterwegs,
Kronberg Oberhöchstadt / Oberursel / Königstein,
07.12.2021, 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr
(pa)Am Dienstag waren im Hochtaunuskreis Autoaufbrecher auf verschiedenen Waldparkplätzen am Werk. Bei der Polizei gingen am Mittag und Nachmittag drei Meldungen über aufgebrochene Pkw ein. Die Taten ereigneten sich im Bereich des Vordertaunus in Kronberg Oberhöchstadt, Oberursel und Königstein. In Oberhöchstadt wurde zwischen 12.00 Uhr und 12.20 Uhr auf einem Parkplatz an der B 455 gegenüber der Altkönigstraße eine Seitenscheibe eines Peugeot eingeschlagen und eine im Fahrzeug befindliche Geldbörse entwendet. In Oberursel musste gegen 13.15 Uhr eine Autofahrerin nach einem etwa 40-minütigen Spaziergang feststellen, dass ihr auf dem Parkplatz „Teufelsquartier“ an der L 3024 abgestellter Mercedes aufgebrochen und ihre Handtasche aus dem Wagen gestohlen worden war. Auf dem Parkplatz „Tillmannsweg“ an der B 8 bei Königstein wurde zwischen 11.30 Uhr und 15.00 Uhr ein Opel zum Ziel der Täter. Auch hier wurde eine Seitenscheibe zerstört. Beute machten die Täter in diesem Fall jedoch nicht. Die „AG Pkw“ der Bad Homburger Kriminalpolizei ermittelt in allen drei Fällen und bittet Personen, die Beobachtungen auf den genannten Parkplätzen gemacht haben oder in sonstiger Art Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

2. Feuer in Altkleidercontainer entfacht,
Usingen, Hattsteiner Allee,
07.12.2021, gg. 14.50 Uhr
(pa)Am Dienstagnachmittag kam es in Usingen zum Brand eines Altkleidercontainers.
Gegen 14.50 Uhr meldete ein Zeuge, dass Kinder im Bereich der Hattsteiner Allee Feuerwerkskörper in einen dort aufgestellten Container einer Altkleidersammlung geworfen und dadurch ein Feuer in dem Behältnis entfacht hatten. Die Feuerwehr kam zum Einsatz und löschte den Brand. Anhand der Personenbeschreibungen konnte die Polizei kurz darauf die drei mutmaßlichen Verursacher, bei denen es sich um Jungen im Alter von 12 und 13 Jahren handelt, ausfindig machen. Es besteht der Verdacht, dass das Trio auch Feuerwerk nach anderen Kindern warf, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Die drei Jungen wurden zur Polizeidienststelle gebracht und an ihre jeweiligen Erziehungsberechtigten übergeben. Der durch das Feuer angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

3. Citroen kommt von Fahrbahn ab,

B 8, zwischen Glashütten und Königstein (Gemarkung Königstein),
08.12.2021, gg. 02.50 Uhr
(pa)In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich auf der B 8 bei Königstein ein Alleinunfall eines Citroen-Fahrers.
Gegen 02.50 Uhr befuhr ein 21-jähriger Autofahrer aus dem Main-Taunus-Kreis die Bundesstraße aus Richtung Glashütten kommend in Fahrtrichtung Königstein. Etwa 500 Meter vor dem Ortseingang von Königstein geriet der Pkw des Mannes auf der winterglatten Fahrbahn ins Schleudern. Der Citroen kam in der Folge nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer dort befindlichen Mauer. Der 21-Jährige blieb – wie auch sein 25-jähriger Beifahrer – unverletzt. An dem Pkw entstand ein Schaden von rund 4.000 Euro.

4. Gegen Audi gefahren und das Weite gesucht,
Neu-Anspach, Rudolf-Diesel-Straße,
07.12.2021, 08.00 Uhr bis 16.15 Uhr
(pa)In Neu-Anspach kam es im Verlauf des Dienstages zu einer Verkehrsunfallflucht.
Ein Audi Q3 war zwischen 08.00 Uhr am Morgen und 16.15 Uhr nachmittags in der Anspacher Rudolf-Diesel-Straße geparkt, als ein bislang unbekanntes Fahrzeug seitlich gegen den Pkw fuhr. Statt sich vor Ort um die Schadensregulierung zu kümmern, verließ der oder die Verantwortliche die Unfallstelle unerkannt. Die Polizeistation Usingen ermittelt und nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06081) 9208 – 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal