Bad Homburg v.d. Höhe (ots) – 1. Auseinandersetzung zweier Familien in Asylunterkunft,
Königstein im Taunus, Forellenweg,
22.06.2021, gg. 19.30 Uhr

(pa)Im Königsteiner Forellenweg kam es am Dienstagabend zu einem größeren Polizeieinsatz.
Gegen 19.30 Uhr meldeten Zeugen eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Bereich der dortigen Asylunterkunft. Mehrere Streifenwagen wurden daraufhin an die Örtlichkeit entsandt. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es zuvor offenbar zu Streitigkeiten zwischen Bewohnern der Einrichtung gekommen war. Angehörige zweier Familien waren aus bislang unbekannter Ursache in Streit geraten, was letztendlich in gegenseitigen Tätlichkeiten mündete. Zwei an der Auseinandersetzung beteiligte Frauen wurden in deren Verlauf leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie zur Abklärung in Krankenhäuser. Im Rahmen der Anzeigenaufnahme vor Ort kam es zu einem Einsatz von Pfefferspray gegen einen 23-Jährigen. Dieser soll – nachdem er einen Platzverweis erhalte hatte – versucht haben, mit einer Glasflasche nach einem der Beamten zu schlagen. Der Mann wurde vorübergehend festgenommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Des Weiteren fertigten die Beamten mehrere Strafanzeigen wegen Verdachts wechselseitiger Körperverletzungen gegen die mutmaßlich an der vorausgegangenen Auseinandersetzung beteiligten Personen. Die Bad Homburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum genauen Ablauf sowie den Hintergründen des Geschehens übernommen.

2. Erneut Range Rover gestohlen,

Bad Homburg v. d. Höhe, Dornholzhausen, Victor-Achard-Straße,
Nacht zum 23.06.2021

(pa)In der Nacht zum Mittwoch wurde in Bad Homburg ein hochwertiger Range Rover entwendet. Nachdem es bereits in der vergangenen Woche in Kronberg sowie von Sonntag auf Montag in Kirdorf zu insgesamt drei Diebstählen von Fahrzeugen dieses Herstellers gekommen war, ereignete sich nun eine Tat in Dornholzhausen.
Der betroffene Geländewagen war in der Victor-Achard-Straße am Fahrbahnrand geparkt, als Unbekannte den schwarzen Range Rover stahlen. Zuletzt trug das entwendete Fahrzeug, dessen Wert auf rund 80.000 Euro beziffert wird, Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen „HG-R 76“. Ersten Erkenntnissen nach ereignete sich die Tat zwischen 04.15 Uhr und 04.40 Uhr. In diesem Zusammenhang bittet die Bad Homburger Kriminalpolizei Personen, die in der Nacht Beobachtungen im Bereich um die Victor-Achard-Straße gemacht haben, sich unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 zu melden.

3. Motorrad entwendet,

Oberursel, Wallstraße,
22.06.2021, 19.00 Uhr bis 23.06.2021, 05.20 Uhr

(pa)In Oberursel wurde in der Nacht zum Mittwoch ein Motorrad gestohlen. Die Tat ereignete sich in der Wallstraße an einem Mehrfamilienhaus in Ortsrandlage. Dort war das Motorrad des Herstellers „KTM“ – Modell „450 EXC“ – seit Dienstagabend in einem Carport abgestellt gewesen. Am frühen Mittwochmorgen musste der Besitzer das Fehlen seiner rund 4.500 Euro teuren Enduro feststellen. Das orange-schwarze Kraftrad trug zur Tatzeit Schilder mit dem amtlichen Kennzeichen „HG-RS 82“. Hinweise nimmt die Bad Homburger Kriminalpolizei unter der Rufnummer (06172) 120 – 0 entgegen.

4. Radfahrer bei Zusammenstoß mit Lkw schwer verletzt,
Oberursel, Ludwig-Erhard-Straße,
22.06.2021, gg. 15.15 Uhr

(pa)In der Oberurseler Ludwig-Erhard-Straße kam es am Dienstagnachmittag zur Kollision eines Fahrradfahrers mit einem stehenden Lkw.
Ein 60-jähriger Oberurseler war gegen 15.15 Uhr mit seinem Pedelec aus Richtung Gablonzer Straße kommend in Fahrtrichtung Oberurseler Straße unterwegs. Nach eigenen Angaben war die Brille des Mannes aufgrund des Regenwetters derart beschlagen, dass er einen Lkw übersah, der gerade vor ihm anhielt, um auf ein Baustellengelände abzubiegen. Der Radfahrer fuhr dem Laster auf und stürzte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, für deren Behandlung er in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Sein Elektrofahrrad wurde bei dem Zusammenstoß leicht beschädigt.

5. Autofahrer fährt alkoholisiert in Straßengraben,
L 3016, zwischen Glashütten Schloßborn und Kelkheim Ruppertshain,
23.06.2021, gg. 02.00 Uhr

(pa)In der Nacht zum Mittwoch ereignete sich auf des L 3016 zwischen Schloßborn und Ruppertshain ein Verkehrsunfall, bei dem ein 22-jähriger Autofahrer verletzt wurde.
Der Mann befuhr gegen 02.00 Uhr mit einem Skoda Fabia die Landesstraße in Fahrtrichtung Ruppertshain, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über den Kleinwagen verlor. Der Skoda kam von der Fahrbahn ab und geriet in den Straßengraben. Dabei zog sich der 22-Jährige leichte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Im Rahmen der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine mögliche Alkoholisierung des Autofahrers. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 2,1 Promille, sodass dem 22-Jährigen im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Fahrzeug musste mit einem Schaden von rund 7.500 Euro von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1045/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal