Enger (ots) –

(sls) Auf dem Westfalenring in Enger kam es am Mittwoch (4.5.) zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Eine Opel-Corsa Fahrerin aus Enger (46 Jahre) befuhr gegen 16.10 Uhr den Westfalenring aus Richtung Bielefeld kommend in Richtung Bünde. Im Bereich der Einmündung der Bielefelder Straße beabsichtigte sie nach links in Richtung Enger abzubiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Opel Astra-Fahrer aus Bielefeld. Der 50-Jährige Fahrer war unterwegs in Richtung Bielefeld. Es kam zu einem Zusammenstoß im Einmündungsbereich, wodurch der Opel Astra gegen einen, auf der Bielefelder Straße wartenden VW Golf geschleudert wurde. Dessen 20-jähriger Fahrer aus Bielefeld konnte dem schleudernden Opel Astra nicht mehr ausweichen. Der 50-jährige Bielefelder wurde bei dem Unfall leicht im Rücken- und Nackenbereich verletzt und musste durch den Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus nach Bielefeld gebracht werden. Die Fahrzeuge wurden durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrtbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal