Herford (ots) –

(sls) Am Donnerstagabend (23.9.) beobachtete eine aufmerksame Zeugin eine Autofahrerin, wie diese mit ihrem grauen Smart auf der Hämlinger Straße in Herford gegen zwei geparkte Fahrzeuge stieß und danach die Unfallstellen direkt verließ. Gegen 19.15 Uhr beabsichtigte die bis dahin unbekannte Smart-Fahrerin mit ihrem Pkw aus einer Parkbucht herauszufahren. Beim Rückwärtsfahren stieß die Fahrerin zunächst gegen einen hinter ihr geparkten schwarzen Ford. Dort beschädigte sie zunächst die Fahrertür. Anschließend fuhr die Unbekannte wieder nach vorne und touchierte hierbei einen geparkten Astra. Hierbei wurde die hintere Heckstoßstange zerkratzt und eingedrückt. Anstatt sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, fuhr die Smart-Fahrerin in Richtung Berliner Straße davon. Die Zeugin konnte den eingesetzten Polizeibeamten das flüchtige Kennzeichen und auch eine gute Personenbeschreibung der Fahrzeugführerin geben. Im Rahmen der anschließenden Überprüfung an der Halteranschrift, konnte die beschriebene Frau im Bereich eines Parkplatzes angetroffen werden. Bei der anschließenden Sachverhaltsklärung konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft der 52-Jährigen aus Herford feststellen. Ein freiwillig durchgeführter Alco-Test verlief deutlich positiv. Der Herforderin wurden auf der Polizeiwache Herford Blutproben entnommen und der Führerschein vorläufig sichergestellt.
Die 52-Jährige muss sich jetzt wegen Verkehrsunfall mit Sachschaden unter dem Einfluss von Alkohol und anschließender Flucht verantworten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal