Bünde (ots) – (jd) Am Mittwoch (27.1.) fuhr eine 62-jährige Bünderin mit ihrem Volkswagen entlang der Winkelstraße und wollte über den Südring geradeaus in die Schlossstraße fahren. Zeitgleich fuhr ein 26-jähriger Audi-Fahrer auf dem Südring. Als der Bünder auf Höhe der Winkelstraße ankam, hielt die VW-Fahrerin zunächst an der dortigen Haltelinie an und setze ihre Fahrt dann über die Kreuzung fort. Der vorfahrtsberechtigte 26-Jährige versuchte zwar noch zu bremsen, konnte eine Kollision aber nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sein Audi in den Citröen einer 51-jährigen Bünderin geschoben, die an der Haltelinie der Schlossstraße wartete. Die 15-jährige Beifahrerin des Citröen und die 23-jährige Beifahrerin des Audis wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. Ein herbeigerufener Rettungswagen brachte die 15-Jährige in ein nahegelegenes Krankenhaus, das sie nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 11.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Kontaktdaten anzeigen/ausblenden

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal