Bünde (ots) – (jd) Eine 51-jährige Bünderin hörte gestern (23.2.) um 17.30 Uhr einen lauten Knall. Als sie aus dem Fenster blickte, sah sie einen weißen Fiat Doblo der offensichtlich die Wand einer Tankstelle an der Klinkstraße gerammt hatte. Die Frau notierte sich das Kennzeichen des Autos, das in Fahrtrichtung Wittekindstraße davon fuhr – ohne dass der Fahrer zuvor seinen Pflichten als Unfallverursacher nachkam. Die alarmierten Polizeibeamten fuhren zu der ermittelten Halteranschrift in Bünde-Ennigloh und trafen dort auf einen 42-jährigen Mann in dem besagten Fiat. Da sich bereits bei der ersten Ansprache des Fahrers zeigte, dass der Mann deutlich alkoholisiert war, brachten die Beamten ihn für eine Blutprobe mit zur Wache Bünde. Aufgrund des hohen Alkoholwertes ist davon auszugehen, dass der Mann zum Tatzeitpunkt fahruntauglich war und dadurch den Unfall an der Tankstelle verursacht hat. Er ist zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 700 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal