Löhne (ots) – (jd) In der Vogteistraße ereignete sich gestern (15.3.) ein Raubüberfall, bei dem ein Mann leicht verletzt wurde. Um etwa 21.05 Uhr begab sich ein 20-jähriger Mann aus Minden zu einem Treffpunkt an der Vogteistraße, um ein Smartphone von einer Privatperson zu erwerben. Am Treffpunkt angekommen, unterhielten sich Verkäufer und Käufer zunächst, ehe der etwa 180cm große Mann plötzlich und unvermittelt mit seiner Faust auf den Mindener einschlug und ihn dann mit Reizgas besprühte. Der Unbekannte forderte den 20-jährigen Mindener auf, sämtliches Bargeld abzugeben. Mit einer Beute in Höhe von 2500 Euro lief er zu Fuß in unbekannte Richtung davon. Die hinzugerufene Polizei nahm unmittelbar die Fahndung auf. Verdächtigt wird ein 23-jähriger Löhner, der sich nun wegen Raub und gefährlicher Körperverletzung verantworten muss. Durch den Einsatz des Reizgases erlitt der Geschädigte leichte Verletzungen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal