Herford (ots) – (jd) Eine Autofahrerin bemerke am zweiten Weihnachtstag im Vorbeifahren zufällig, dass mehrere Personen in ein Gebäude an der Ahmser Straße kletterten. Die Frau verständigte gegen 15.00 Uhr umgehend die Polizei. Die Beamten umstellten zunächst das leerstehende ehemalige Sporthotel. Bei der anschließenden Durchsuchung des Objektes entdeckten die Beamten im hinteren Teil des Gebäudes insgesamt fünf Personen im Alter von 18 bis 25 Jahren, die durch ein Fenster aus dem ehemaligen Hotel fliehen wollten. Die drei Frauen und zwei Männer, die aus Bad Laer und Hilter am Teutoburger Wald stammen, wollten Fotos von verlassenen Gebäuden machen und sind für Innenaufnahmen in das alte Sporthotel eingebrochen. Den Beschuldigten drohen nun Anzeigen wegen Einbruch, Sachbeschädigung und wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung: Die fünf Personen sind in zwei Autos zum Tatort gefahren und stammen aus fünf unterschiedlichen Haushalten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal