Löhne (ots) –

(jd) Ein 79-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen fuhr am Samstag (6.8.), gegen 13.22 Uhr mit seinem elektronisch betriebenen Krankenfahrstuhl auf dem Gehweg neben der Koblenzer Straße in Richtung Bad Oeynhausen. In gleicher Richtung fuhr eine 79-jährige Bad Oeynhauserin mit ihrem Mercedes auf der Koblenzer Straße. Vor der Einmündung zur Gellertstraße beabsichtigte der Mann, die Koblenzer Straße zu überqueren und fuhr daher auf die Fahrbahn. Die 79-Jährige, die sich etwa auf gleicher Höhe befand, konnte ihren Mercedes nicht rechtzeitig abbremsen und so den Zusammenstoß verhindern. Durch den heftigen Aufprall wurde der Krankenfahrstuhl rund vier Meter weit geschoben, der 79-jährige stürzte aus dem Sitz auf die Fahrbahn. Mit leichten Verletzungen wurde er in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, das er nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen konnte. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt bei 6000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal