Löhne (ots) – (jd) Im Einmündungsbereich Weihestraße/Flagenstraße ereignete sich heute (8.7.) gegen 5.45 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 47-Jährige Löhnerin fuhr mit ihrem Kia auf der Flagenstraße und beabsichtigte, nach links in die Weihestraße zu fahren. Dort fuhr zeitgleich ein 22-jähriger Mann aus Hüllhorst auf seinem Roller und beabsichtigte, die Weihestraße weiter stadtauswärts zu befahren. Als sie in die Weihestraße abbog, übersah die Löhnerin den Rollerfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Hüllhorster wurde durch die Wucht des Aufpralls von seinem Roller geschleudert und schwer verletzt. Nach einer medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Einmündungsbereich Weihestraße/Flagenstraße bis etwa 7.05 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat übernimmt die weitere Bearbeitung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal