Hiddenhausen (ots) –

(sls) Gleich zwei Mal wurden Polizeibeamte am Donnerstagabend (11.11.) zu einem Einbruch in Hiddenhausen gerufen. Gegen 18.30 Uhr meldeten sich die Bewohner eines Einfamilienhauses an der Mühlenstraße und teilten einen Einbruch mit. Gegen 16.15 Uhr verließen die Bewohnerin das Haus und stellte bei der Rückkehr gegen 18.30 Uhr fest, dass augenscheinlich mehrere Räume im Erdgeschoß durchsucht wurden. Neben Schränken und Schubladen wurde auch diverse Behältnisse geöffnet. Nach erster Spurensicherung hebelten die Täter ein Fenster auf und gelangten dadurch in das Innere des Hauses. In wie weit die Täter auch Diebesgut mitnehmen konnten, müssen die weiteren Ermittlungen ergeben.
Gegen 21.00 Uhr informierten dann die Bewohner eines Hauses an der Grotenstraße die Polizei. Auch hier drangen unbekannte Täter in der Zeit von 15.30 Uhr und 20.40 Uhr in Abwesenheit der Bewohner in ein Wohnhaus ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Haus und durchsuchten die Räumlichkeiten, Schränke und Schubladen. Das genaue Diebesgut muss noch überprüft werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen und ist auf der Suche nach Zeugen. Wer Hinweise zu den Einbrüchen oder Auffälligkeiten in Tatortnähe geben kann, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 05221-8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal