Löhne (ots) – (sls) Am späten Dienstagabend (5.1.) wurden die Feuerwehr und Polizeibeamte zu einem Brand an der Koblenzer Straße in Löhne gerufen. Bei Eintreffen der Beamten gegen 23.50 Uhr, wurde ein großflächiges Feuer im Dachbereich eines nach hinten gelegenen Anbaus festgestellt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht und das Übergreifen auf das anliegende Wohnhaus verhindert werden. Durch die Bewohner wurden im Anbau verschiedene Umbaumaßnahmen durchgeführt. Ermittlungen zur Brandursache ergaben, dass es sich um eine fahrlässige Brandstiftung handelt. Dass Feuer ist augenscheinlich durch einen, mit Gas betriebenen, Heizstrahler entstanden. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner wieder in ihr anliegendes Wohnhaus zurück.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal