Löhne (ots) –

(jd) Das Verkehrskommissariat der Polizei Herford bittet im Fall eines Verkehrsunfalls mit Sachschaden um Mithilfe: Bereits vergangenen Dienstag (28.12.) kam es um 14.45 Uhr zu einem Auffahrunfall an der Knickstraße / Koblenzer Straße. Ein 31-jähriger Paderborner fuhr mit seinem Ford auf der Koblenzer Straße aus Richtung Herford kommend in Fahrtrichtung Knickstraße. Unmittelbar hinter ihm fuhr in gleicher Richtung eine 37-jährige Herforderin mit ihrem Skoda. An der dortigen Kreuzung mussten beide Fahrzeuge aufgrund der Rotlicht zeigenden Ampel anhalten und es kam zum Auffahrunfall. Gegenstand der Ermittlungen ist momentan, ob der 31-Jährige den Rückwärtsgang seines Fahrzeugs eingelegt hat und es dadurch zum Zusammenstoß kam oder ob die 37-Jährige auf das vor ihr fahrende Fahrzeug aufgefahren ist. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs bittet die Polizei daher Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter 05221/8880 zu melden. Der Sachschaden an den Autos liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal