Frankfurt am Main (ots) –

Im Stadtgebiet Frankfurt, in Höhe des Holbeinstegs, fiel ein 55- jähriger Bootsführer in den Main.
Bei dem Versuch, einen Tampen aus der Schiffsschraube seines Bootes zu lösen, verlor er das Gleichgewicht und stürzte in das Gewässer.
Bei der sofortigen Rettungsaktion durch Kräfte der WSPSt. Frankfurt und DLRG Frankfurt konnte er ohne Verletzungen aus dem Wasser geborgen und sein Boot gesichert werden.
Es entstanden weder Personen- noch Sachschäden.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp
olizeipraesidium

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal