Frankfurt am Main (ots) –

Am heutigen Samstag, gegen 11:15h, erhielt die Wasserschutzpolizeistation Frankfurt die Mitteilung über eine im Osthafen in Schräglage geratene Bootshalle.

Die Bootsstreife der Wasserschutzpolizei konnte vor Ort feststellen, dass in einen Schwimmkörper Wasser eindrang und ein Absinken der Bootshalle drohte.

Mit einer Tauchpumpe der Feuerwehr Frankfurt gelang es noch rechtzeitig das eingedrungene Wasser zu lenzen und die Halle zu stabilisieren.

Zu Personen- und Sachschäden kam es nicht.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 – 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/
Hessisches-Bereitschaftspolizeipraesidium

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal