Bremen (ots) –

   -
Ort: 	Bremen-Vahr, OT Gartenstadt Vahr, Eislebener Straße
Zeit: 	01.09.2021, 14:20 Uhr

Mittwochnachmittag entwendete ein 23-Jähriger in der Gartenstadt Vahr ein Fahrrad. Zudem fanden Polizisten bei seiner Durchsuchung diverses Diebesgut. Bei seiner Festnahme biss er Einsatzkräften in den Arm und den Finger und verletzte sie leicht.

Gegen 13:50 Uhr schloss eine 30-Jährige ihr Fahrrad vor einem Supermarkt in der Straße In der Vahr ab. Als sie vom Einkaufen zurückkam, war ihr Rad verschwunden. Ein Zeuge beobachtete einen Mann, wie er mit ihrem entwendeten Rad davonfuhr. Daraufhin rief die Frau die Polizei. Alarmierte Einsatzkräfte konnten den mutmaßlichen Dieb in der Eislebener Straße samt dem Fahrrad antreffen. Als sie den 23-Jährigen durchsuchen wollten, versuchte er zu flüchten und stürzte. Dabei fiel ihm Diebesgut aus seiner Jackentasche. Er trat und schlug die Einsatzkräfte und versuchte sich der Festnahmesituation zu entziehen. Zudem biss er einem 34-jährigen Polizisten in den Oberarm und einer 25-jährigen Uniformierten in den Finger. Mit Hilfe von Unterstützungskräften konnte die Lage beruhigt und der Mann am Revier vorgeführt werden. Dort wurde bei ihm weiteres Stehlgut gefunden. Bei dem Vorfall erlitten die Uniformierten leichte Verletzungen.

Die Einsatzkräfte fertigten Strafanzeigen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Diebstahls. Zudem händigten sie der 30-Jährigen ihr gestohlenes Fahrrad wieder aus.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Jagoda Matic
Telefon: 0421 362-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal