Bremen (ots) –

   - 
Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, OT Peterswerder, Braunschweiger Straße
Zeit: 	17.07.21, 16 Uhr 

Bremen (ots) – Ein Radfahrer und eine Fußgängerin gerieten am Samstagnachmittag im Straßenverkehr in Peterswerder in Streit. Die Situation eskalierte und der Rennradfahrer und eine Begleiterin attackierten die Frau mit Fäusten und Tritten. Die 67 Jahre alte Bremerin musste anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Täter flüchteten unerkannt, die Polizei sucht Zeugen.

Der Fahrradfahrer und die Fußgängerin waren im Steintorviertel auf der Straße Vor dem Steintor in Richtung Hamburger Straße unterwegs und verbal aneinander geraten. Die 67-Jährige hatte sich etwas lauter über die aus ihrer Sicht rücksichtlose Fahrweise des Radfahrers geärgert. Daraufhin umkreiste der Rennradfahrer die Frau und trat anschließend sehr nah an sie heran. Die Fußgängerin wehrte den Mann daraufhin ab und ging zügig weiter in die Hamburger Straße. Wenig später wurde sie von dem Radler in der Braunschweiger Straße eingeholt, der nun in Begleitung einer Frau war. Gemeinschaftlich stießen die Beiden die ältere Frau zu Boden. Dabei sollen sie ihr mit Fäusten gegen den Hinterkopf und den Rücken geschlagen und getreten haben. Als die 67-Jährige laut um Hilfe rief und Passanten dazu kamen, flüchteten die beiden Angreifer. Auf der Flucht drohten sie ihr noch, sie „kalt zu machen“. Die 67-Jährige erlitt Verletzungen und musste in einer Klinik behandelt werden.

Der Rennradfahrer soll etwa 25 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er war mit freiem Oberkörper unterwegs, hatte gebräunte Haut und blonde, mittellange, lockige Haare. Er trug zur Tatzeit eine kurze, dunkle Hose und Sneakers. Seine etwa gleichaltrige Begleiterin wurde mit langen, dunklen Haaren beschrieben. Sie trug ein blaues T-Shirt.

Die Polizei ermittelt wegen Bedrohung und gefährlicher Körperverletzung. Zeugen melden sich jederzeit beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal