Bremen (ots) –

   -
Ort: 	Bremen-Neustadt, OT Alte Neustadt, Am Deich und Bremen-Mitte, OT Altstadt, Schlachte
Zeit: 	15.05.22, 18.05 Uhr und 20.30 Uhr

Sonntagabend wurden ein 63 Jahre alter Mann in der Neustadt und ein 17-Jähriger in der Altstadt von bislang unbekannten Tätern ausgeraubt. Die Räuber konnten mit Rolex-Uhren flüchten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 63-Jährige wurde am frühen Abend von zwei jungen Männern Am Deich angesprochen, ob er ein Foto von ihnen machen würde. Dazu reichten sie ihm ein Handy und der 63-Jährige fotografierte damit. Als er das Telefon zurückgab, versuchte einer der Männer plötzlich, ihm seine Rolex-Armbanduhr vom Handgelenk zu reißen. Als dies misslang, würgte ihn der andere von hinten. Der Angreifer konnte so schließlich die Uhr entreißen und beide Täter flüchteten über einen Hinterhof in Richtung Osterstraße.

Sie wurden zwischen 17 und 18 Jahre alt und mit dunklen Haaren beschrieben. Einer soll sehr dünn sein. Er trug ein weißes Basecap, ein rotes T-Shirt und eine OP-Maske. Sein Komplize war mit einem blauen Oberteil bekleidet.

Gegen 20.30 Uhr wurde ein 17-Jähriger von einem jungen Mann an der Schlachte mit einem Messer bedroht. Der Angreifer forderte seine Rolex-Uhr, die ihm der 17-Jährige daraufhin aushändigte. Anschließend flüchtete der junge Täter in unbekannte Richtung.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Raubes, sucht Zeugen und warnt vor dem Ankauf der gestohlenen Uhren. Ein möglicher Käufer macht sich selbst strafbar und kann wegen Hehlerei belangt werden. Sachdienliche Hinweise gehen an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal