Bremen (ots) –

   -
Ort: 	Bremen-Östliche Vorstadt, OT Steintor, Fehrfeld
Zeit: 	11.03.22, 23.30 Uhr

Freitagnacht überfielen drei junge Männer einen 16-Jährigen auf einem Spielplatz im Steintorviertel. Sie raubten eine Tasche und flüchteten. Einsatzkräfte konnten einen 18 Jahre alten Tatverdächtigen stellen. Die Polizei sucht Zeugen.

Der 16 Jährige wurde gegen 23.30 Uhr auf einem Spielplatz am Fehrfeld im Steintor von drei jungen Männern angesprochen und gefragt, ob er Geld wechseln könne. Als der Jugendliche dies verneinte, erhielt er unvermittelt Faustschläge ins Gesicht. Anschließend raubte ihm das Trio seine braune Umhängetasche und flüchtete vom Spielplatz. Eine alarmierte Streife konnte einen 18 Jahre alten Verdächtigen noch in Tatortnähe fassen. Er führte Teile der Beute und ein Einhandmesser griffbereit bei sich. Die Sachen und die Waffe wurden als Beweismittel beschlagnahmt.

Seine flüchtigen Mittäter sollen zwischen 17 und 18 Jahre alt, groß und schlank sein. Einer wurde mit dunkler Hautfarbe und schwarzen, lockigen Haaren beschrieben. Er trug zur Tatzeit eine blaue Winterjacke mit Fellkragen und eine schwarze Hose. Der andere wurde mit einem Drei-Tage-Bart und schwarzen Haaren beschrieben. Er war mit einer schwarzen Daunenjacke, schwarzen Hose und schwarzen Sneakers bekleidet.

Die Polizei ermittelt wegen schweren Raubes und sucht Zeugen. Die Ermittler fragen: „Wer hat Freitagnacht im Bereich des Spielplatzes verdächtige Beobachtungen gemacht und kann Hinweise auf die flüchtigen Täter geben?“ Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal