Bremen (ots) –

   - 
Ort: 	Bremen-Hemelingen, OT Hastedt, Hastedter Heerstraße
Zeit: 	27.02.21 bis 28.02.21 

Bremen (ots) – In einem Café in Hastedt mussten Einsatzkräfte in der Nacht zu Sonntag wegen Verstößen gegen Corona-Regeln einschreiten. Mehrere Männer hatten sich dort getroffen und vor der Polizei in einem kleinen Kellerverschlag versteckt.

Nach einem Hinweis, dass sich in einem Lokal in der Hastedter Heerstraße mehrere Personen unterschiedlicher Haushalte zu einer Zusammenkunft eingefunden hätten, suchte eine Polizeistreife den Einsatzort Samstagnacht auf. Nach mehrmaligem Klopfen wurde den Polizisten schließlich die Hintertür geöffnet. Es waren auf den ersten Blick nur zwei Personen anwesend, darunter der Ladeninhaber. Bei der weiteren Inspektion des Cafés wurden die Beamten schließlich in der Küche fündig. Hier befand sich eine im Boden eingelassene Falltür, darunter versteckten sich in einem Kriechkeller zehn Männer. Diese hatten offenbar gemeinsam Brettspiele gespielt und sich mit Eintreffen der Polizei in den engen fünf Quadratmeter-Verschlag geflüchtet. Einen Mund-Nasen-Schutz trug zu diesem Zeitpunkt keiner.

Gegen die insgesamt zwölf Anwesenden wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Verstößen gegen die Corona-Verordnung gefertigt. Anschließend löste die Polizei das Treffen auf.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114
Fax: 0421/362-3749
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal