Bremen (ots) –

   - 
Ort: 	Bremen-Blumenthal, OT Blumenthal, Robert-Blum-Straße
Zeit: 	06.02.21, 2.30 Uhr 

Bremen (ots) – In der Nacht von Freitag auf Sonnabend versuchten Unbekannte einen Zigarettenautomaten in Blumenthal zu sprengen. Die Polizei sucht Zeugen und warnt.

Anwohner der Gösper Straße wurden gegen 2.30 Uhr durch einen lauten Knall geweckt. Den Tätern gelang es zwar, den Automat an der Ecke zur Robert-Blum-Straße zu beschädigen, erbeuten konnten sie aber augenscheinlich nichts. Die Polizei ermittelt, Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen. Neben der strafrechtlichen Verfolgung warnt die Polizei: Wer illegale Böller verwendet oder sie selber herstellt, bringt sich in große Gefahr. Denn bei selbst hergestellten Feuerwerkskörpern können unter Umständen schon geringste thermische oder mechanische Einwirkungen zu einer Explosion führen. Knalltraumen, Verbrennungen, zerfetzte oder abgerissene Körperteile und andere schwere Verletzungen bis hin zum Tod – das können die Folgen von unsachgemäßem Gebrauch von illegalen, selbstgebastelten Böllern sein.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal