Bremen (ots) –

   -
Ort: 	Bremen-Findorff, OT Findorff-Bürgerweide, Worpsweder Straße
Zeit: 	18.01.2022, 12.30 Uhr

Zwei Männer gaben sich am Dienstag in Findorff als Mitarbeiter einer Mobilfunkgesellschaft aus und gelangten so in die Wohnung eines 89-Jährigen. Das Duo entwendete Geld und Schmuck, die Polizei warnt.

Der Senior war gerade im Begriff seinen Briefkasten in der Worpsweder Straße zu leeren, als er von den beiden Männern angesprochen wurde. Einer trug eine Weste mit einem Vodafone Aufdruck. Die falschen Mitarbeiter gaben an, den Telefonanschluss im Haus des 89-Jährigen überprüfen zu müssen und gelangten so in seine Wohnung. Während einer den Mann ablenkte, entwendete der Komplize ein Portemonnaie und eine Goldkette, anschließend entkamen die Diebe unerkannt. Etwas später wurde der Polizei in Ortsteil Hemelingen ebenfalls ein verdächtiger Mann, bekleidet mit einer Vodafone- Jacke, im Treppenhaus eines Mehrparteienhauses gemeldet, der vergeblich versuchte, Einlass in zwei Wohnungen zu bekommen.

Die Polizei warnt: Lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist. Lassen Sie nur Handwerker und Dienstleister in Ihre Wohnung, die Sie selbst bestellt haben oder die von der Hausverwaltung angekündigt worden sind. Rufen Sie bei verdächtigen Situationen die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Polizei Bremen
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal