Hamm-Uentrop (ots) – Eine 71-jährige Frau sowie ihr 77-jähriger Ehemann als Beifahrer, beide aus Welver, sind am Dienstagnachmittag (2. Februar) bei einem Verkehrsunfall auf der Soester Straße verletzt worden. Die Rentnerin war dort gegen 14.15 Uhr mit einem Opel in Fahrtrichtung stadtauswärts unterwegs, als sie in Höhe einer Gaststätte, unmittelbar südöstlich einer dortigen Autobahnbrücke, aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Klein-SUV verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier stieß sie mit einem am Fahrbahnrand aufgestellten Blumenkübel zusammen und überschlug sich zweimal. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden in ein Hammer Krankenhaus gebracht. Ob sie dort stationär verbleiben müssen, konnte bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht mit Gewißheit festgestellt werden. Der Opel-Monocab war nicht mehr fahrbreit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 30000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Soester Straße zwischen der Straße „Im Tal“ und der „Frielinghauser Straße“ voll gesperrt werden. (es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal