Hamm-Uentrop (ots) –

Zu einem Zusammenstoß zweier Autos kam es am Freitagmorgen, 10. September, auf der Soester Straße zwischen Im Giesenbruch und Braamer Straße.

Ein 43-jähriger Mann aus Hamm fuhr mit seinem VW stadteinwärts und kollidierte gegen 6.50 Uhr mit dem entgegenkommenden Ford einer 57-jährigen Hammerin. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die 57-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Es besteht der Verdacht, dass der VW-Fahrer aufgrund von Übermüdung eingeschlafen ist, deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in den Gegenverkehr geriet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden von etwa 22.500 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Soester Straße zwischen der Braamer Straße und Im Giesenbruch bis 8.20 Uhr komplett gesperrt werden.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal