Hamm (ots) –

Bei Personen- und Verkehrskontrollen am Dienstagabend, 5. Juli, im gesamten Hammer Stadtgebiet hat die Polizei mehrere Drogen beschlagnahmt.

Am Hauptbahnhof haben die Beamten mehrere Tütchen mit Marihuana bei einem 26-jährigen Fahrradfahrer aus Hamm entdeckt. Bei einer Verkehrskontrolle entdeckten die Einsatzkräfte die Drogen bei dem Mann. Ein 38-Jähriger wurde in Heessen mit einem Pedelec kontrolliert. Auch bei ihm stellten die Beamten Gras sicher.

Bei einer Routinekontrolle am Südring konnte bei einem 18-Jährigen aus Hamm Marihuana sichergestellt werden, das er in einem kleinen Tütchen bei Nachfrage der Polizisten aus seiner Hosentasche zog.

Auch zwei Autofahrten unter Drogeneinfluss haben die Beamten auf der Ostenallee und auf der Hafenstraße gestoppt. Auf der Ostenallee hatte ein 26-jähriger Mann aus Hamm Gras dabei – zudem war sichtbar in der Mittelkonsole seines Wagens ein Päckchen Kokain deponiert. Ein Drogentest verlief bei dem 26-Jährigen positiv. So auch bei einem Mann, der am Hafen unterwegs war. Er gab gegenüber den Beamten an, dass er jeden Tag vor dem Einschlafen Cannabis konsumiere. Beide mussten auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.(vs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal