Dortmund/Hamm (ots) –

Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Dortmund und der Staatsanwaltschaft Dortmund

Nach dem Messerangriff eines 34-jährigen Mannes in Hamm am Freitag (10. Juni) ist eines der Opfer am gestrigen Tag (11. Juni) verstorben. Die 30-jährige Frau aus Essen erlag in den späten Nachmittagsstunden ihren Verletzungen.

Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

Für Presseauskünfte ist weiterhin die Staatsanwaltschaft Dortmund unter den allgemeinen Nummern des Pressehandys zuständig.

Siehe auch die folgende Pressemitteilung und die darin verlinkten Meldungen:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/5245524

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Dortmund, Henner Kruse

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal