Hamm-Bockum-Hövel (ots) – Am Freitag, 18.Juni, kam ein 67-jähriger Seat-Fahrer auf der Hammer Straße aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kolliderte mit zwei geparkten Autos.

Der Mann aus Hamm war Richtung Römerstraße unterwegs, als er gegen 10.30 Uhr in Höhe einer Tankstelle die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen zwei geparkte VW prallte. Durch die Wucht der Kollision überschlug sich der Seat und kam mittig der Fahrbahn auf dem Dach zum Stehen. Ersthelfer befreiten den Fahrer aus seinem Auto. Ein Rettungswagen brachte den 67-Jährigen zur Beobachtung in ein Hammer Krankenhaus.

Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Hammer Straße in beide Fahrtrichtungen bis etwa 12 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal