Hamm-Pelkum (ots) – Ein 53-Jähriger wurde am Montag, gegen 12.40 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Kamener Straße schwer verletzt. Der Mann befuhr die Kamener Straße mit einem VW Passat in südwestliche Richtung und stieß etwa in Höhe Brüggenkampstraße frontal mit einem entgegen kommenden Scania-Sattelzug zusammen. Nach eigenen Angaben sei der 53-Jährige eingeschlafen und in den Gegenverkehr geraten. Der 52-jährige Fahrer des Sattelzuges konnte den Verkehrsunfall nicht mehr verhindern. Er blieb unverletzt. Der Passatfahrer musste mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es ergaben sich bei ihm Hinweise auf Alkohol- und Drogenkonsum, so dass eine Blutprobe entnommen wurde. Er ist nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Beide Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Unfallaufnahme dauerte bis 15.15 Uhr an. Währenddessen musste die Kamener Straße voll gesperrt werden. Polizeibeamte regelten den Verkehr. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15000 Euro. (ag)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal