Hamm-Westen (ots) – Am Freitag, 9. April, gegen 12.10 Uhr wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Wilhelmstraße Nähe Wilhelmsplatz drei Personen schwer verletzt. Eine 26-jährige Ford-Fiesta-Fahrerin befuhr die Wihelmstraße stadtauswärts. Ein 41-jähriger Ford-Scorpio-Fahrer wollte vom nördlichen Fahrbahnrand anfahren, um zu wenden. Die beiden Fords stießen so zusammen, dass der 41-Jährige in seinem Auto eingeklemmt wurde. Der 41-Jährige wurde von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten. Die beiden Fahrzeugführer sowie eine 17-jährige Beifahrerin aus dem Scorpio wurden von Krankenwagen in Krankenhäuser gebracht, wo sie stationär behandelt werden. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme wurde die Wilhelmstraße für ungefähr 90 Minuten gesperrt. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal