Hamm-Uentrop (ots) –

Ein VW-Fahrer ist am Freitagabend, 1. Juli, am Papenweg mit einem am Straßenrand stehenden Baum kollidiert.

Der 41-Jährige fuhr gegen 21.15 Uhr in Richtung Norden, als er nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit dem Baum zusammenstieß.
Die Polizisten sowie ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest stellten schnell fest: Der Hammer war deutlich alkoholisiert.

Auf der Polizeiwache sollte dem Mann dann anschließend einen Blutprobe entnommen werden. Doch er weigerte sich zunächst, in den Streifenwagen einzusteigen, verhielt sich unkooperativ und aggressiv. Die Polizisten legten dem 41-Jährigen schlussendlich Handfesseln an und konnten so mit ihm die Fahrt zur Polizeiwache antreten.

An dem VW entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Der Führerschein des Hammers wurde beschlagnahmt. Gegen ihn wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkoholgenuss ermittelt.(hr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal