Hamm-Bockum-Hövel (ots) – Bei einem Alleinunfall auf der Straße Am Lausbach wurden am
Donnerstagabend, 17. Juni, ein 24-jähriger VW-Fahrer und seine beiden
Mitfahrer (23 und 20 Jahre) leicht verletzt.

Der junge Mann aus Hamm befuhr gegen 20.40 Uhr die Janssenstraße in Richtung Herringen. Nach der Kreuzung zur Wittekindstraße setzte er seine Fahrt geradeaus fort und verlor auf der Straße Am Lausbach aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Der Wagen kam nach links von der Straße ab, überschlug sich und landete auf dem Dach im angrenzenden Graben. Die drei jungen Männer
konnten selbstständig den stark beschädigten VW Caddy verlassen und wurden vor Ort medizinisch von Rettungssanitätern versorgt. Ein
Drogentest beim 24-Jährigen war positiv, so dass ihm auf der
Polizeiwache eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem besteht der
Verdacht, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 10000 Euro.
Während der Unfallaufnahme war die Straße Am Lausbach in beide
Fahrtrichtungen gesperrt. Kräfte der Feuerwehr waren an der Unfallstelle ebenfalls im Einsatz. Der VW wurde von einem Abschleppdienst aus dem Graben geborgen.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal