Hagen (ots) – Am Montag (17.05.2021) ereignete sich in Boele ein Verkehrsunfall, bei dem ein beteiligter Autofahrer alkoholisiert war. Gegen 14.00 Uhr befuhr ein 57-jähriger Dortmunder die Feldmühlenstraße in Richtung der Schwerter Straße. Als ein 57-jähriger Hagener aus einer dortigen Einmündung in die Feldmühlenstraße einbiegen wollte, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Seat des Dortmunders war nach dem Unfall noch fahrbereit, der Mazda des Hageners musste aufgrund des entstandenen Sachschadens abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Während der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten bei dem 57-jährigen Hagener deutlich den Geruch von Alkohol wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab anschließend einen Wert von knapp 1,00 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben. Die Beamten leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen der Straßenverkehrsgefährdung ein. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 30.000 Euro geschätzt. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal