Hagen (ots) – Am Montag (24.05.2021) brachen mehrere bislang unbekannte Jugendliche in ein Parkhaus in der Innenstadt ein, stahlen Feuerlöscher und entleerten diese in der näheren Umgebung. Gegen 15.20 Uhr wurden Polizeibeamte im Rahmen einer Streifenfahrt auf eine Rauchentwicklung im Bereich eines Fußweges zwischen der Konkordiastraße und der Augustastraße aufmerksam. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei nicht um einen Brand sondern um das Pulver mehrerer entleerter Feuerlöscher handelte. Diese fanden sie in einem Gebüsch am Rande des Fußweges. Im Untergeschoss des Parkhauses konnten die Beamten diverse verbogene Gitterstäbe sehen. Innerhalb des Parkhauses fehlten insgesamt mindestens zehn Feuerlöscher. Ein Zeuge teilte ihnen mit, dass er mehrere Jugendliche beobachten konnte, die sich Zutritt zu dem Parkhaus verschafft, die Feuerlöscher gestohlen und auf dem Gehweg entleert haben. Diese waren dunkel bekleidet und zwischen 10 und 14 Jahren alt. Sie sind beim Erblicken der Polizeistreife in Richtung der Augustastraße geflüchtet. Eine unmittelbar eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls und der gemeinschaftlichen Sachbeschädigung ein. Zeugen, die sachdienlichen Hinweise geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer 02331-986 2066. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal