Hagen-Emst (ots) –

Nachdem sich ein bislang unbekannter Täter am Montagnachmittag (27.06.2022) unter einem Vorwand Zutritt zu der Wohnung einer 83-jährigen Frau auf Emst verschaffte, stellte die Seniorin den Diebstahl ihres Schmucks fest. Gegen 14.30 Uhr klingelte der Unbekannte an der Wohnungstür der Hagenerin in der Straße Am Großen Feld. Als sie ihm die Tür öffnete, drängte sich der Mann mit einem Paket in den Händen in die Wohnung und ging in Richtung Wohnzimmer. Die 83-Jährige forderte den Mann mehrfach dazu auf, die Wohnung wieder zu verlassen. Dabei blieb die Tür geöffnet. Nachdem der Täter der Aufforderung der Seniorin nachkam, stellte sie den Diebstahl einer Schmuckschatulle aus ihrem Schlafzimmer fest. Den Polizeibeamten sagte sie, dass der Unbekannte etwa 180 cm groß war, schwarze Haare hatte und mit osteuropäischem Akzent sprach. Die Kripo übernimmt die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 02331-986 2066 zu melden. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal