Hagen-Boele (ots) –

Ein Polizeibeamter hat in seiner Freizeit am Mittwochabend (17.08.2022) die Weiterfahrt eines stark betrunkenen Autofahrers unterbunden und damit womöglich Schlimmeres verhindert. Der Ordnungshüter hielt sich gegen 20.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Restaurants in der Schwerter Straße auf. Hier konnte er aus der Ferne beobachten, wie ein Mann stark schwankend zu seinem Auto ging und losfuhr. Der Beamte konnte die Fahrt nicht mehr verhindern und nahm mit seinem Privat-Fahrzeug die Verfolgung auf. Gleichzeitig informierte er telefonisch seine Kollegen. Im Bereich des Boeler Ringes hielt der 68-jährige Hagener sein Fahrzeug an und wurde durch den Beamten angesprochen. Dabei nahm er bei dem Senior sofort starken Alkoholgeruch wahr. Zudem lallte dieser stark. Die alarmierte Polizeistreife stellte bei dem Hagener einen Atemalkoholwert von rund 1,5 Promille fest. Auf Nachfrage sagt er, dass er nur ein großes Pils getrunken habe. Er musste mit zur Blutprobe und wurde angezeigt. (sch)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal