Hagen (ots) – In der Fuhrparkstraße wurde ein 20-Jähriger am späten Montagabend (26.04.2021) von der Polizei kontrolliert. Gegen 23.50 Uhr war der Hagener mit einem E-Scooter unterwegs – er hatte jedoch kein Licht und kein Versicherungskennzeichen an dem Fahrzeug angebracht. Der Mann gab an, dass der Roller einem Freund gehöre, dieser könne jedoch keinen Kaufbeleg nachweisen. Während der Kontrolle ergab sich zudem der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Alkohol fuhr. In seiner Tasche hatte er außerdem zwei Druckverschlusstütchen Cannabis. Der 20-Jährige führte einen freiwilligen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 1,9 Promille anzeigte. Er musste eine Blutprobe abgeben und das Führen von Fahrzeugen wurde ihm bis zum vollständigen Abbau aller Betäubungsmittel und des Alkohols in seinem Blutkreislauf untersagt. Der E-Scooter wurde durch die Beamten aufgrund von unklaren Eigentumsverhältnissen sichergestellt. Der 20-Jährige erhielt eine Strafanzeige. Die weiteren Ermittlungen dauern an. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal