Hagen (ots) – Ein 43-Jähriger wurde gestern auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Mittelstraße durch einen unbekannten Mann verletzt. Der Hagener war laut Aussagen einer 35-jährigen Zeugin gegen 17:20 Uhr vor dem Lebensmittelgeschäft gestikulierend im Kreis gegangen. Zwei unbekannte Männer trafen im weiteren Verlauf auf den Hagener. Einer von ihnen warf ihn aus bislang ungeklärter Ursache auf den Boden. Dabei fiel der 43-Jährige auf das Gesicht und verletzte sich. Die Frau leistete erste Hilfe und verständigte die Polizei. Der Verletzte, der augenscheinlich stark alkoholisiert war, kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die anderen Männer konnten nicht mehr angetroffen werden, sie hatten sich in unbekannte Richtung entfernt. Die Tatverdächtigen werden wie folgt beschrieben:
Person 1: männlich, zwischen 18-20 Jahre alt, mit einer stabilen Statur. Er trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke, Hose und schwarze Schuhe.

Person 2: männlich, zwischen 18-20 Jahre alt, normale Statur. Er trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke, schwarze Schuhe und eine blaue Jeans.
Die Polizei Hagen ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um weitere Hinweise durch Zeugen. Sie können sich unter der 02331 – 986 2066 melden. (ra)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal