Hagen-Boele (ots) – Am Dienstag (03.08.2021) führten Beamte des Verkehrsdienstes mit mehreren Auszubildenden Geschwindigkeitsüberwachungen an der Feldmühlenstraße durch. Dort hielten die Polizisten gegen 16:50 Uhr einen Renault an, der nach Abzug aller Toleranzwerte mit 91 km/h gemessen wurde. Als ein Kommissaranwärter den PKW in die Kontrollstelle lotsen wollte, beschleunigte der Fahrer seinen Renault und brauste davon. Den Beamten gelang es jedoch, den Fahrer deutlich zu erkennen und das Kennzeichen zu notieren. Für nähere Ermittlungen suchten die Polizisten die Halteranschrift und später weitere Adressen auf. Die Hinweise verdichteten sich danach, dass es sich bei dem Fahrer um den 31-jährigen Enkel des Fahrzeughalters handelte, der keinen Führerschein besaß. Die Beamten legten eine Anzeige vor und übergaben den Sachverhalt an das Verkehrskommissariat. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal