Hagen (ots) – In einem Supermarkt in der Enneper Straße gerieten Freitagabend (07.05.2021) zwei Männer in einem Supermarkt in Streit. Ein 43-Jähriger war gegen 19 Uhr in dem Lebensmittelgeschäft einkaufen und sah einen anderen Kunden, der keine Maske trug. Er sprach den 38-Jährigen an und fragte ihn, ob er einen Impfpass habe. Daraufhin sei er von dem Hagener beleidigt und mit körperlicher Gewalt bedroht worden. Der 38-Jährige gab an, eine Maskenbefreiung zu haben, die er auch einem Supermarktmitarbeiter gezeigt habe. Auf die Ansprache des anderen Kunden habe er nicht reagiert und sei dann von ihm verfolgt und fotografiert worden. Weitere Angaben machte er nicht. Die Ermittlungen der Polizei bezüglich der Bedrohung dauern an. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal