Hagen-Hochschulviertel (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Haldener Straße wurde eine Hagenerin am Donnerstagmorgen (29.07.2021) leicht verletzt. Gegen 11 Uhr fuhr die 44-Jährige mit ihrem Mercedes aus einer Einfahrt, um in Richtung Berchumer Straße abzubiegen. Zur gleichen Zeit befand sich ein 26-Jähriger mit seinem Renault auf der rechten Spur in Fahrtrichtung Bülowstraße. Die beiden Autos stießen zusammen, hierdurch verletzte sich die Frau leicht. Sie wollte selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Autos der beiden Unfallbeteiligten waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Aus den Fahrzeugen liefen jeweils Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr abgestreut wurden. Der Sachschaden wird auf rund 11.000 Euro geschätzt. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal