Hagen-Eilpe (ots) – Am Donnerstag (08.07.2021) kam es zu einem Auffahrunfall in Eilpe, bei dem sich zwei Verkehrsteilnehmer verletzten. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 13:00 Uhr ein 57-Jähriger in seinem BMW die Eilper Straße in Richtung Delsterner Straße entlang. Am dortigen Fußgängerüberweg hielt er an, um einem Kind die Fahrbahnüberquerung zu ermöglichen. Dies übersah nach bisherigen Ermittlungen eine 48-Jährige in ihrem VW, als sie einen Fahrstreifenwechsel durchführte. Sie versuchte noch zu bremsen, fuhr jedoch auf den BMW auf. Die Autofahrerin und der Autofahrer verletzten sich leicht. Es entstand ein Schaden von zirka 4.000 Euro. Beide konnten nach Abschluss der Unfallaufnahme ihre Fahrt fortsetzen. Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt jetzt das Verkehrskommissariat. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal