Hagen-Boele (ots)

Am Mittwoch (08.09.2021) um 18 Uhr befuhr ein 10-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Hengsteyer Straße in Richtung Boeler Markt. Als er eine Grundstücksausfahrt passierte, kam aus dieser ein 38-Jähriger mit seinem Daimler. Der Junge gab an, dass das Auto sein Bein leicht mit dem Kühlergrill berührt habe. Gefallen sei er jedoch nicht. Er sei zunächst ein paar Meter zur Seite gefahren, um auf den Autofahrer zu warten. Dieser hätte sich jedoch in Richtung Boeler Markt entfernt, ohne mit dem 10-Jährigen zu sprechen. Der 38-jährige Fahrer konnte ausfindig gemacht werden. Er gab an, frühzeitig Blickkontakt zu dem Jungen gehabt zu haben, als er vorsichtig aus der Ausfahrt fuhr. Er habe angehalten und dem Jungen signalisiert, dass er vor seinem Auto passieren könne. Es habe keinen Zusammenstoß gegeben. Die Ermittlungen bezüglich einer möglichen Unfallflucht dauern an. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal