Hagen-Haspe (ots) –

Mittwochabend (06.10.2021) um 21.30 Uhr wurde eine Fußgängerin beim Überqueren der Straße von einem Auto angefahren. Als die 28-Jährige die Kreuzung Haenelstraße/Voerderstraße an einem Fußgängerüberweg betrat, bog ein Opel links in die Haenelstraße ab und stieß mit ihr zusammen. Der Fahrer hielt und an und erkundigte sich, ob ihr etwas passiert sei. Die Hagenerin gab an unverletzt zu sein und setzte ihren Weg fort. Der Opel entfernte sich daraufhin in Richtung Gevelsberg. Kurze Zeit später verspürte die 28-Jährige jedoch Schmerzen am Knie und verständigte die Polizei. Sie konnte den Fahrer als männlich, zwischen 30-40 Jahre alt und mit Brille beschreiben. Die weiteren Ermittlungen der Polizei Hagen dauern an. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal