Hagen (ots) – Am Mittwoch, 10.02.2021, wurde eine 36-Jährige vor einem Hotel in der Humboldtstraße auffällig. Sie schlug dort gegen 13:00 Uhr immer wieder mit voller Kraft gegen die Eingangstür. Dabei schrie sie lautstark. Die Randaliererin ließ sich von den eingesetzten Polizisten nicht beruhigen. Zur Verhinderung von Straftaten brachten sie die 36-Jährige in das Polizeigewahrsam. Eine Richterin ordnete den Verbleib dort bis 16:30 Uhr an. Der Hund der Frau wurde durch das Ordnungsamt der Stadt Hagen in das Tierheim in der Hasselstraße gebracht. Den Weg dorthin schlug die 36-Jährige nach ihrer Entlassung ein. Gegen 19:45 Uhr beobachtete ein Bürger, wie sie über den zweieinhalb Meter hohen Zaun des Tierheimes kletterte und anschließend an der Eingangstür riss und Sitzbänke, sowie Mülltonnen umwarf. Die hinzugerufenen Beamten nahmen eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch auf und führten die 36-Jährige erneut dem Polizeigewahrsam zu. (sh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal