Hagen (ots) – Am Dienstag, 09.02.2021, führten Beamtinnen und Beamte der Wache Innenstadt nochmals gezielt Personenkontrollen im Bahnhofsbereich durch. Diese fanden unter anderem im Eingangsbereich der Bahnhofshalle statt, um gezielt auch reisende Personen, welche nicht in Hagen wohnhaft sind, zu überprüfen. Neben Ecstasy, Marihuana und Amphetaminen beschlagnahmten die Polizistinnen und Polizisten auch einen Schlagstock. Dieser wurde durch einen Hagener mitgeführt, dem in der Vergangenheit schon mehrfach verbotene Waffen abgenommen wurden. Bei dem 22-Jährigen konnte auch ein vierstelliger Geldbetrag aufgefunden werden. Da der Mann keinen glaubhaften Grund für die Herkunft des Geldes nennen konnte, wurde ihm dieses abgenommen und sichergestellt. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige vorgelegt. Auch in den kommenden Tagen müssen Ganoven mit gezielten Kontrollen im Bahnhofsbereich rechnen. (sh)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal