Hagen-Vorhalle (ots) –

Eine 28-jährige Hauseigentümerin in der Lindenbergstraße wurde am Donnerstag (30.09.2021) gegen 08:00 Uhr stutzig, als sie hinter ihrem Haus eine umgekippte Mülltonne wahrnahm. Auch am Haupteingang des Hauses war ein massiver Gitterrost verschoben. Bei näherer Betrachtung stellte die Hagenerin fest, dass die Glasscheibe der Hintertür des Gebäudes beschädigt war. Die hinzugerufenen Polizisten erkannten Fußspuren auf dem Boden und Abdrücke schmutziger Hände an der Hauswand. Die Ermittler gehen von einem Einbruchsversuch aus. Offenbar versuchten die Täter mit dem Rost die Scheibe einzuschlagen. Wieso sie von ihrem Vorhaben abließen, ist noch unbekannt. Die Tatzeit wird auf Mittwoch, 18:00 Uhr, bis Donnerstag, 08:00 Uhr, geschätzt. Hinweise werden unter 02331 986 2066 entgegen genommen. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal