Hagen (ots) – Ein 28-Jähriger wurde am Freitagabend (23.04.2021) in Gewahrsam genommen, nachdem er am Hauptbahnhof mit Betäubungsmitteln dealte. Der Hagener wurde gegen 21 Uhr durch Polizisten kontrolliert, zuvor warf er eine rötliche Zigarettenschachtel von sich weg und wollte vor den Beamten davonlaufen. Er hatte eine geringfügige Menge Haschisch, weitere Betäubungsmittel und Bargeld bei sich. In der weggeworfenen Zigarettenschachtel befanden sich zudem weitere Verkaufseinheiten Cannabis. Der 28-Jährige stimmte einem freiwilligen Drogenvortest zu – er hatte selbst THC und Kokain konsumiert. Im weiteren Verlauf wurde seine Wohnung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft durchsucht. Die Beamten stellten weitere Betäubungsmittel und mehrere Mobiltelefone sicher. Der 28-Jährige wurde vorläufig festgenommen und erhielt eine Strafanzeige. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal