Hagen-Vorhalle (ots) –

Am Sonntagabend (12.09.2021) entstand in der Produktionshalle einer Firma in Vorhalle ein Brand mit bisher unbekannter Ursache. Gegen 20:30 Uhr wurden Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma auf den Brand auf dem Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes in der Herdecker Straße aufmerksam. Dieser hatte sich beim Eintreffen der Feuerwehr bereits zu einem Vollbrand ausgedehnt, der anschließend durch die Beamten unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte. Während der Löscharbeiten sperrten Polizisten die Becheltestraße, die Schwerter Straße sowie die Herdecker Straße und leiteten den Verkehr weiträumig ab. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Für die laufenden Ermittlungen hat die Kriminalpolizei einen Brandsachverständigen hinzugezogen. (sen)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal