Hagen-Berchum (ots) – Am Donnerstag (29.07.2021) kam es auf der Verbandsstraße zu einem Alleinunfall. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr gegen 16:30 Uhr eine 72-Jährige mit ihrem VW dort in Richtung Boele. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie scherte auf der Fahrbahn nach links und rechts aus. Von hier fuhr sie nach Zeugenaussagen ungebremst durch einen Holzzaun und kam auf einem Privatgrundstück zum Stillstand. Der Zaun, sowie zahlreiche Sträucher, wurden dabei zerstört. Der Sachschaden wird insgesamt auf fast 9.000 Euro geschätzt. Die Hagenerin schien unverletzt, wurde jedoch vor Ort durch Rettungskräfte behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Wie genau es zum Unfall kam, ermittelt das Verkehrskommissariat. (hir)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Pressestelle
Telefon: 02331 986 15 15
E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw
Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha
Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal